Grüne vietnamesische Küche 

Vietnamesische Küche ist wohl auch einer der bekannteren Küchen auch in Europa. 

Typisch vietnamesisch isst man hier wohl einfach an der Straße auf kleinen Plastikstühlen, vieles mit Nudeln und die wohl bekannteste Suppe der Welt, der Pho. 

 

Uns hat diese bunte und vor allem frisch Küche, mit viel Gemüse, viel Fleisch und unbekannten Namensgerichten, die wir uns im Leben nicht merken konnten und dem Körbchen voller grüner Blätter die vietnamesische Küche viel Spaß gemacht zu erkunden. 


My Xao Bo - gebratene Nudeln und Com Churn Ga gebratener Reis. Unser erstes Essen das wir in Vietnam gegessen haben. Etwas fettig angebraten aber super lecker als Zwischensnack oder ein etwas einfacheres Abendessen. 

Manchmal gab es auch schon was Süßes zum Frühstück. Banana Pancakes!

Aber nicht nur als Frühstück auch auf jedem Nachmarkt konnte man sie finden und sie sind wirklich balsam für die Seele auch wenn sie morgens einem schn einen kleinen Zuckerschock verpassen. 

Der gebratene Reis darf mal wieder nicht fehlen, on top noch ein paar Shrimps und eine Suppe dazu. 

Und auch hier und da haben wir mal das Essen internationaler Küchen ausprobiert. 

Und diese Tacos waren schon wirklich eine super gute Abwechselung.

Leider haben wir hier vergessen uns aufzuschreiben wie dieses leckere essen heißt. Es ist karamellisierter Tofu mit etwas Zwiebeln und Sojasoße in einem Tontopf gegart. 

Unerwartet lecker auch für Richi, trotz dass es Tofu ist. 

Und hier haben wir einfach mal was gewagt. An dem Tag hatten wir noch nichts gegessen und haben einfach keine Karte auf Englisch gefunden, sodass wir uns einfach zu einer netten Frau am Straßenrand begeben haben und auf die Karte gezeigt haben. Was rauskam waren diese beiden My Quang Ga , Eine Art Nudelsuppe mit etwas dunklere Soße und viel Fleisch - ich glaube Vietnamesen sind durchaus Fleischliebhaber.

Goicuon für uns bekannt als Sommerrollen. Ganz viel frisches Gemüse eingewickelt in frische Reisblätter. Gerade für warme Tage oder nur einen leichten Hunger genau das richtige. 

Wir haben das erste mal ganz frische Passionfruit gegessen und es ist so gut und lecker wie wir uns ausgemalt haben, was würden wir dafür tun, diese Frucht auch zu Hause von Bäumen pflücken zu können.  

Und diese Phantasiefrucht waren wir zunächst recht skeptisch gegenüber, denn bisherige Versuche haben keine Geschmacksexplosionen erzeugt. Von einer Geschmacksexplosion können wir immer noch nicht reden. Aber wir wissen jetzt wie so eine Drachenfrucht schmecken soll und es ist eine nicht vergleichbare Frucht.

Bhan Mih - dieses Baguette hat uns wirklich die ganze Reise begleitet. Als gutes ausgewogenes Frühstück, Mittagessen oder Snack mit Ei, Fleisch, Salat, Gurke und Papaya drin.  An jeder Straßenecke zu findnen und immer wieder unterschiedlich im Geschmack.

Der klassische vietnamesisch gebrühte Kaffee. Das silberne ist ein Filter in dem der Kaffee kommt und oben drauf gießt man sich selber das heiße Wasser sodass der Kaffee langsam durchsickert. Für einen schnellen Kaffee ist das nichts. hier braucht man immer etwas Zeit und Geduld. Und ehrlich gesagt ist er für unsere Kaffeebäuche und Gaumen oftmals etwas zu schwach gewesen aber diese art des richtig frischen Aufbrühen finden wir klasse.

Der Klassiker der vietnamesischen Küche. Die Pho Bo Suppe mit Rindfleisch. Nur war für echte Koriander und Grünzeugliebhaber. Aber dieser Klassiker geht wirklich immer, immer.

Und auch den Papayasalat in Vietnam haben wir uns nicht entgehen lassen. 

Etwas anders im Geschmack, nicht so scharf wie in Laos oder Thailand aber dafür mit weniger Fischsoße.

Kleiner Snack gefällig?

 

Eine gegrillte Süßkartoffel von der netten alten Dame am Straßenrand gegenüber. Sie baut dort ihren Grill auf, grillt ein paar Kartoffeln oder Maiskolben, snackt selber davon und beim Vorbeigehen kann man gar nicht widerstehen und ab und zu mal zuschlagen. 

Mein ganz persönliches Highlight. Der Coconutcoffee!

 

Kokosnussmilch mit einem Espresso und dadrin schwimmt eine Kugel Kokosnusseis. Den könnte ich den ganzen Tag und wochenlang trinken. 

Und hier ist der Maiskolben Sack. 

Frisch vom Grill einfach ein Traum.